Welche Steuerarten in Berlin umfassen 80% des Steueraufkommens? Und vor allem wer zahlt die Zeche? Die Unternehmen oder doch die Bevölkerung?

Antworten finden Sie in unserem Steuerstrukturen Dashboard anhand der Paretoanalyse. Erstellen Sie das Dashboard doch selbst: die nachfolgende Step-by-Step Anleitung hilft Ihnen dabei! Viel Spaß mit Tableau 10.

Schritt 1 – Doppelachse erzeugen

Um eine Paretoanalyse durchzuführen wird ein Balken – und ein Liniendiagramm in einer Ansicht erstellt. Dies gelingt indem wir eine Doppelachse in Tableau erzeugen. Dazu ziehen Sie die Steuerart auf die Spalten und die Steuerhöhe zweimal auf die Spalten. Erstellen Sie eine Doppelachse, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Steuerhöhe gehen und auf Doppelachse klicken.

CreateDualAxis

Tableau generiert nun eine Doppelachse.

B6998201-830E-4B25-8E3B-44C749048729

Schritt 2 – Steuergruppen erzeugen

Um visuell den Unterschied zwischen Personensteuern und Unternehmenssteuern zu sehen werden die Steuerarten gruppiert. Dies gelingt, indem auf die Steuerart geklickt wird und unter „Create“ die „Group“ ausgewählt wird.

Create Group

Anschließend werden die nachfolgenden Steuerarten, die von den Unternehmen gezahlt werden markiert, gruppiert und als Unternehmenssteuer im Feldnamen umbenannt.

group2

Durch der Aktivierung von „Include ‚Other‘“ werden die restlichen Steuerarten zusammengefasst und anschließend „Other“ in „Personensteuer“ umgenannt.

Includeother

Nach Bestätigung durch „Ok“ wird das Feld „Steuerart (group)“ als Dimension in Tableau angelegt. Diese Gruppe wird nun auf die Farbmarkierung gezogen und die Balken dementsprechend gefärbt.

9C3E9457-DD42-4CA4-90BC-DD715D48B5C1

Schritt 3 – Paretoanalyse

Um nun ein Pareto-Chart zu erhalten, sortieren Sie zunächst die Steuerart absteigend. Anschließend wird der Diagrammtyp der einen Kennzahl Steuerhöhe von Balken auf Linie umgestellt. Mithilfe der „Quick Table Calculations“ erzeugen wir nun die Pareto-Linie, indem „Running Total“ ausgewählt wird.

3029936E-D813-4B39-8851-8D0D0AEE452E

Anschließend wird über „Edit Table Calculation“ eine zweite Berechnung „Percent of Total“ hinzugefügt, damit wir den prozentualen Anteil von der Laufenden Gesamtsumme erhalten.

2B0047AB-B0F7-4EBF-AEDE-E30FD8A8437B

Über die Analytics Lane wird eine Referenzlinie hinzugefügt und als Konstante 0,8 eingestellt (80%).

5224D8D1-4726-469F-9234-A70A781D1E48

Das Ergebnis sieht wie folgt aus.

Schritt 4 – Einbinden der Bundesländerflaggen

In diesem vierten Schritt werden die Bundesländerflaggen in einer Ansicht als Symbole dargestellt. Um die Bundesländerflagen in Tableau einzubinden, müssen diese als Bilder im Tableau Repository abgelegt werden. In dem Ordner „Formen“ des Tableau Repository wird ein neuer Ordner z.B. mit der Bezeichnung „Bundeslandflaggen“ angelegt und die Bilder darin gespeichert.

41DE0A65-DA7E-48FA-A56C-C85188323184

Anschließend wird ein neues Blatt erstellt, worin das Feld „Bundesland“ einmal auf die Spalten und ein zweites mal auf  die Markierung „Formen/Shape“ gezogen wird.

E0C9F1FB-DCFF-43DF-BCB2-6693AB0BF135

Nun werden die Flaggen den Bundesländern zugeordnet. Dies erfolgt über Shape -> More Shakes. Achtung! Die Header der Zeilen werden über die Deaktivierung „Show Header“ entfernt. Nennen sie das Sheet um in „Bundesflaggen“.

0C1D3CD5-4BBA-4117-95FF-51EE03C719B1

Schritt 5 – Dashboard erstellen

Die Interaktivität der beiden erstellten Ansichten wird in einem Dashboard hergestellt. Dazu ziehen Sie die das Bundesflaggen Arbeitsblatt links auf das Dashboard und das Pareto Arbeitsblatt rechts daneben. Aktivieren Sie die Funktion „Use as a Filter“ im Bundeslandflaggen Worksheet, damit die Daten in der Pareto-Ansicht pro Bundesland gefiltert werden.

Fertig ist das Steuerstrukturen Dashboard in Tableau 10! In Berlin werden 80% der Gesamtsteuereinnahmen vor allem durch die Umsatz-, Lohn-, Gemeinde-, Einkommens-und Landessteuer eingenommen. Die meisten Steuern werden von den Bürgern getragen.

333B4E41-747E-416C-A0D9-06BC204E50D2

Wir hoffen Sie konnten Anhand dieser Anleitung das Dashboard erstellen. Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu und schreiben Sie uns: info@m2dot.com

Vielen Dank und weiterhin viel Freude mit Tableau 10.